Liebe Leserinnen und Leser,

 

schön, dass Sie meine homepage besuchen!

 

Ich möchte Ihnen hier meine Bücher, Motivationen und Stationen kurz skizzieren.

 

 

Bestseller aus Süddeutschland

 

Meine Bücher sind ursprünglich in den verschiedensten Verlagen publiziert worden (u.a. Hoffmann und Campe, Bastei-Lübbe, Weltbild, etc).

 

Inzwischen wurden sie in der Mehrzahl im Landhege-Verlag neu aufgelegt, darunter  - aktuell in der 32. Auflage ! - mein Erfolgstitel "Niemands Tochter".

Seit nunmehr fünf Jahren erscheinen auch meine Erstveröffentlichungen bei "Landhege".

 

Viel Spaß und interessante Einblicke in mein Leben und Arbeiten

wünscht Ihnen nun

 

Herzlichst

Ihr

Gunter Haug

 

 

 

PS: Was mich gerade ganz gewaltig nervt, ist das scheinheilige Geheule um die angebliche Satire des angeblichen Satirikers Jan Böhmermann.

 

Man muss bei uns mittlerweile anscheinend nur gewaltig mit Dreck um sich werfen, um bekannt zu werden. Dieser angebliche Satiriker (darf sich eigentlich jeder Fäkalkolumnist inzwischen so nennen?) hat das mit seiner unterirdischen Schmähaktion erfolgreich bewiesen, bei der er in ZDF Neo Kübel von Scheiße (Sorry, aber genau das war es) über jemandem ausgeschüttet hat.

 

Aber schau an: der so Geschmähte wehrt sich!

 

Und was machte darauf das Sensibelchen von einem "Satiriker"?  Es zog sich erschrocken vom gewaltigen Gegenwind ganz schnell in sein Schneckenhaus zurück!  Mit Dreck zu schmeißen ist das eine, sein Echo auszuhalten, das andere.

 

Mittlerweile ist der "Satiriker" wieder aus seinem Schneckenhaus herausgekrochen und tut so, als sei er voll und ganz im Recht.

 

Keinesweg will ich damit den Erdogan und dessen antidemokratische Umtriebe verteidigen - und gleich gar nicht das eigenartige Herumgeiere von Bundeskanzlerin Merkel, die  erst für Erdogan Stellung bezieht, um sich später genauso klar wieder von ihrer ursprünglichen Stellungnahme zu distanzieren (eines ist so seltsam wie das andere!) - aber ich frage mich dabei schon, weshalb das sogenannte öffentlich-rechtliche Fernsehen solch einen Mist überhaupt sendet!  Gibt es denn gar keine journalistischen Grundprinzipien mehr?!

 

Und dann der absolute Supergau: da entblödet sich der ZDF Intendant - nach einer erstaunlich langen Zeit des Schweigens - nicht, zu sagen, man werde dem "Satiriker" durch alle Gerichts-Instanzen hindurch jede Unterstützung zukommen lassen. Ja was denn sonst?! Schließlich hat diesen Scheiß ja ein ZDF Redakteur abgenommen und auf Sendung gehen lassen - somit ist das ZDF auch rechtlich für dessen kruden Inhalt medienrechtlich verantwortlich!

 

Schön wäre es, wenn man von ZDF-Seite den "Satiriker" auch mal darauf hinweisen könnte, dass es so etwas unglaublcihes, wie Grenzen des guten Geschmacks gibt. Aber das ist anscheinend schon zuviel verlangt.

 

Herr, schmeiß Hirn ra!


meint

 

mit immer noch einigermaßen verwunderten Grüßen

 

Ihr

Gunter Haug  - ehemaliger Fernsehnachrichtenchef von SDR und SWR

 

Gunter Haug, Autor aus Leidenschaft.

| In Arbeit

Aktuell schreibe ich an dem Buch "Margrets Schwester - auf der Suche nach einem glücklichen Leben". Es erscheint am 1.9.2016 - Lassen Sie sich überraschen!

I Wieder lieferbar

Der Titel "Robert Bosch - der Mann, der die Welt bewegte"  ist beim "Landhege Verlag" in der nunmehr

4. Auflage lieferbar!